Nachdenklich

Es ist gerade echt spannend in der Wunstorfer Kommunalpolitik – und noch viel spannender sind die vielen Gespräche, Kommentare, Bemerkungen und Diskussionen – nicht nur über die eigentlichen Probleme, sondern auch über uns Politiker selbst – auch über mich.

Schule ist natürlich immer ein emotionales Thema, auch für mich. Und es ist aus meiner Sicht eines der wichtigsten Zukunftsthemen, dem oftmals zu wenig Beachtung, Geld und Engagement „geschenkt“ wird. Daher mein starkes Engagement für Schule und Kinder.

Ich weiß, dass meine Meinung, mein Ausdruck, meine Rhetorik nicht jedem gefallen. Ja, ich bin mir dessen durchaus bewusst. Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen, die sich bei mir für meinen Einsatz bedanken – den Dank gebe ich zurück.

„Wer jedem gefallen will und es allen recht machen will, liefert sich freiwillig dem Mitmachzwang aus“ – Ernst Ferstl.

Und ich werde keine faulen Kompromisse mitmachen, ich werde nicht nachgeben und nicht aufgeben. Wenn ich jetzt anfange mich selber zu verbiegen, dann begebe ich mich auf einen Weg, den ich nicht gehen will. Dann würde ich austauschbar, wie so viele andere Politiker.

Nein, ich bleibe lieber streitbar und lebe damit, dass mich nicht jeder mag. Dafür kann ich abends mit gutem Gewissen ins Bett gehen und muss mich nicht jeden Tag aufs neue Verbiegen. Das geht nur auf den Rücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.