Was tun gegen Adapteritis?

Was tun gegen Adapteritis?

Das neue Macbook ist da. Alle Anschlüsse sind weg. Der olle HP hatte USB-A, USB-C, Micro-SD, HDMI, Klinke und extra was für den Strom. Das Macbook Pro hat 2x Thunderbolt. Ja, das reicht zumeist, aber nicht immer.

Also Augen auf und nach einem Dock/Adapter gesucht. Und dann, für schmale 59€ auf ein wirklich spannendes Teil gestossen:

INIX NEO S2 Speicher, 240 GB Aluminium USB-C Multiport SSD Speicher-Hub, eingebauter M.2 SSD Speicher mit HDMI [4K @ 30 Hz], 2 x USB 3.0 und USB-C für Stromversorgung, kompatibel für Apple MacBook

Ein Adapter mit passenden Schnittstellen UND einer 240GB SSD für 59€ – das klang und klingt spannend. Und es klappt auch alles wunderbar.

Ein paar Abstriche muss man zwar schon machen. USB 3.0 ist eben nicht das Allerneueste und die SSD ist mit knapp 400MB/s (im Lesen und Schreiben) nicht einmal halb so schnell wie die eingebaute Apple SSD. Aber für meinen Anwendungsbereich ist das halb so wild.

Ich habe Parallels und Win10 auf der externen Platte installiert. So nimmt mir das Win-System keinen wertvollen Speicherplatz weg, ist aber trotzdem immer verfügbar und gut aufgehoben.

Für den gezahlten Preis auf jeden Fall ein tolles Gerät – jetzt muss es sich noch im Langzeit-Test beweisen.

admin

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.