Nach knapp 2 Wochen #iPadSwitch

Ich habe meinen HP-Laptop in den letzten Wochen nur noch einmal geöffnet. Ich bin daran gescheitert, ein WordPress-Theme per ipad und ftp hochzuladen. Irgendwie klappte es nicht, Verzeichnisse anstelle von einzelnen Dateien hochzuladen. Die Auswahl an ftp-Apps ist auch extrem überschaubar – so richtig bin ich da noch nicht weiter. Aber ein Freund sagte, er habe das schon gelöst, ich warte noch auf sein Tutorial.

Was ich mir noch gegönnt habe ich ein Abo von „Small pdf Tool“ (Link). Das ersetzt im Grunde alle grundlegenden Dinge, die ich mit pdf-Dateien so anstellen möchte. Z.B. Bekomme ich von einem Kunden wöchentlich eine Speisekarte im pdf-Format und muss diese in jpg umwandeln um die auch auf Facebook nutzen zu können. Klappt super. Auch pdf-Dokumente zusammenfügen, verkleinern etc. klappt damit super einfach. Für mich, auch auf einem Desktop-Rechner, ein echt cooles Tool.

An die Tastatur und den Stift habe ich mich richtig gewöhnt und würde beides nicht mehr hergeben. Es fehlt mir wirklich fast nichts mehr. Fast? Es fühlt sich manchmal irgendwie ungewohnt an und ich ertappe mich bei Überlegungen ob und wofür ich noch einen Rechner brauchen würde. Aber eine richtige Antwort habe ich noch nicht gefunden.

Was mich aktuell noch wirklich nervt, ist das Kabel-Wirrwarr mit all seinen Adaptern und Kabeln. IPad hat USB-C. IPhone Lightning. Meine PowerBank nur USB-A. Ich habe noch Lightning auf HDMI und Lightning SD-Card Adapter vom alten Pad. Dazu jetzt USB-C <> USB-C-Kabel, USB-A <> USB-C-Kabel, USB-A <> Lightningt-Kabel und Lightning <> USB-C-Kabel. Das macht mich irre. Und natürlich noch USB-C/Lightning auf Klinke-Adapter. Denn natürlich habe ich NIE, NIE, NIE das passende Kabel zur Hand.

Was ich wirklich brauche ist ein neuer Adapter für SD-Karten und einer für HDMI. Da könnte ich jetzt Herrn Apple wieder viele Euros für 2 einzelne Adapter in die Kassen spülen, aber ich denke, ich habe was besseres gefunden:

Diesen coolen All-in-one Adapter, der sich auch noch perfekt anbringen lässt.

https://www.amazon.de/gp/product/B07S1Y8RZX/ref=ox_sc_saved_title_5?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1

Das Teil ist zwar nicht günstig aber ich denke, das passt wirklich gut. Und ich werde das die Tage auf jeden Fall kaufen und berichten.

Ach und ja, rechtzeitig werde ich auch noch Apple Care für das Tablet dazu buchen. 139€ sind kein Geschenk, aber da das Gerät deutlich mehr durchstehen muss als ein Desktop-Rechner und ich unbedingt einen schnellen Austausch-Service brauche, ist das auf jeden Fall eine gute Investition.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.