Apple Watch Series 6

Apple Watch Series 6

Ich trage jetzt seit knapp 5 Jahren Smartwatches und möchte Sie in keinen Fall mehr missen. Angefangen mit einer Pebble Time Steel über den Versuch mit Android Wear in Form einer Fossil-Watch, über den Versuch mit Fitnessarmbändern von Samsung und Xiaomi bin ich vor 2 Jahren dann final bei Apple gelandet. Wenn es die Pebble heute noch gäbe, vielleicht hätte ich nie gewechselt – alleine das coole Ink-Display und die Batterielaufzeit von knapp einer Woche wussten mich zu begeistern.

Seit ich eine Smartwatch trage ist mein Handy stumm. Benachrichtigungen werden still auf die Watch zugestellt. Das Handy kann auch beim Musik hören in der Tasche bleiben und ich liebe es meine Aktivitäten, die Schritte, Sport und meinen Puls aufzuzeichnen und zu überwachen.

Dazu liebe ich es, ständig neue Armbänder zu kaufen und immer wieder das Watchface zu ändern. Früher hatte ich 5-6 Uhren zu Hause, jetzt ist es eine mit 10 Armbändern – und es werden immer mehr. Für jeden Anlass das passende Armband mit der passenden Farbe – das ist genau mein Ding.

Seit gestern ist meine Series 3 jetzt im Ruhestand und wurde durch eine Series 6 ersetzt. Und Wow – das hat sich gelohnt:

  • 4mm mehr Diagonale sind wirklich eine Menge – und ich liebe große Uhren
  • Das haptische Feedback ist klasse, alles fühlt sich so deutlich wertiger an
  • Ich liebe es, mir mein EKG anzugucken
  • Die Watchfaces sind noch durchgeknallter, abwechslungsreicher und schöner
  • Jetzt auch mit eSim, so dass ich häufiger komplett aufs Handy verzichten kann – z.B. im Freizeitpark, wo es eh immer stört
  • Das Apple Milanaise-Armband fühlt sich deutlich besser an, als mein alter 10€-China-Armband
  • Blutsauerstoff ist nett 🙂
  • Dank 32GB Speicher (im Gegensatz zu 4GB der Series 3) passt jetzt auch Musik drauf. Praktisch, wenn das Handy zu Hause bleibt

Nachdem ist meine Series 3 gleich zweimal tauschen musste, weil die Uhr doch nicht so wasserdicht war wie angegeben, hoffe ich, dass sich das inzwischen deutlich verbessert hat.

Rede ich mir das Teil schön? Mag sein- aber ich liebe es, und das ist entscheidend. Aber – wer vorher keine Smartwatch brauchte, der wird auch jetzt keine brauchen und mit der Series 6 auch nicht glücklicher. Wer die 5 hatte, wie meine Frau, der braucht keine 6 und alle anderen können aus meiner Sicht bedenkenlos zugreifen.

admin

admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.